Muskel-MRT Untersuchungen

Nils G Margraf, A Rohr, O Granert, J Hampel, A Drews, G Deuschl: MRI of lumbar trunk muscles in patients with Parkinson’s disease and camptocormia. Journal of Neurology 2015 Jul; 262(7): 1655-64.

Nachdem in einer Querschnittsstudie die Hypothese dynamischer Veränderungen der dorsalen Rumpfmuskulatur von Parkinsonpatienten in Abhängigkeit der Dauer ihrer Kamptokormie formuliert werden konnte, soll diese in einer Längsschnittstudie bestätigt werden. In der Querschnittsuntersuchung konnten bei Patienten mit erst kurz dauernder Kamptokormie akute Veränderungen mit Ödem (s. C in der obigen Abb.) und Schwellung (s. B) insbesondere der paravertebralen Muskeln beschrieben werden. Diese werden mit zunehmender Dauer der Kamptokormie durch eine chronisch-fettige Degeneration (s. F und G) ersetzt. Dieses Modell ist wahrscheinlich von großer Bedeutung für die Therapie der Kamptokormie.

Arbeitsgruppen der Neurologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16