Neurophysiologische Untersuchungen

Margraf NG, Rogalski M, Deuschl G, Kuhtz-Buschbeck JP Trunk muscle activation pattern in parkinsonian camptocormia as revealed with surface electromyography. Parkinsonism Relat Disord. 2017 Nov;44:44-50

In einer Oberflächen-EMG Studie konnte eine Überaktivität insbesondere der paravertebralen Muskulatur von Parkinsonpatienten mit Kamptokormie nachgewiesen werden. Bereits im einfachen aufrechten Stehen mussten diese Patienten ihre funktionelle Reserve nutzen, was wir als Schwäche der paravertebralen Muskulatur interpretieren. Mittels unmittelbarer Kraftmessung der Rumpfmuskeln beabsichtigen wir die Schwäche der paravertebralen Muskeln zu belegen. In weiteren Oberflächen-EMG Untersuchungen wollen wir die Hüft- und Beinmuskeln mit einbeziehen, um zu einem systemischen Verständnis der gestörten Rumpfhaltung bei der Kamptokormie zu kommen.

Arbeitsgruppen der Neurologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16