Bio & krankheitsübergreifende Analysen

Mikrobiom von Stuhlproben

Das Mikrobiom von ca. 700 Stuhlproben von Teilnehmenden der TREND-Studie wurde von Forschern um Dr. Filip Scheperjans (Universität Helsinki, Finnland) bestimmt. In Kooperation mit IDA werden nun diese Mikrobiom-Daten gemeinsam mit weiteren TREND-Erhebungen z.B. zu Lebensstil/Ernährung sowie Risiko- und prodromalen Markern von Parkinson analysiert, um die Zusammenhänge zwischen diesen verschiedenen Markern weiter zu erforschen.

Gemeinsamkeiten von Erkrankungen und systemische Zusammenhänge

IDA erstellt in Kollaboration mit führenden Experten von Bewegungsstörungen eine systematische Übersichtsarbeit zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden von prodromalen Markern unterschiedlicher Bewegungsstörungen. Zudem treten in der prodromalen Phase von Parkinson z.B. internistische aber auch neuropsychiatrische Erkrankungen gehäuft auf. Daher werden verstärkt auch krankheitsübergreifende Aspekte bei Analysen der IDA Arbeitsgruppe berücksichtigt.

Arbeitsgruppen der Neurologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16