PD. Dr. med. Frank Leypoldt

Telefon: +49 431 500-16209
Telefax: +49 431 500-16204
frank.leypoldt@uksh.de

Informationen über PD. Dr. med. Leypoldt

Aktuelle Position

Oberarzt neuroimmunologische Ambulanz, Klinik für Neurologie, Campus Kiel

Oberarzt Institut für Klinische Chemie UKSH Campus Kiel und Lübeck

 

Medizinische Qualifikationen

Facharzt für Neurologie

Facharzt für Laboratoriumsmedizin

EMG, EP und EEG-Zertifikat der DGKN

 

Klinische Schwerpunkte

Neuroimmunologie insbesondere Enzephalitiden und Immunneuropathien

 

Akademische Qualifikationen

Promotion, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (2004)

Aufbaustudiengang Molekularbiologie (2000-2002)

Post doc Research Fellow Labor Methner Zentrum für molekulare Neurobiologie Hamburg (2004-2006)

Post doc Research Fellow Experimental Research in Stroke and Inflammation (ERSI), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (2006-2012)

Post doc Research Fellowship Labor Prof. Josep Dalmau, IDIBAPS, Barcelona, Spanien (2013-2014)

Habilitation Christian-Albrechts-Universität Kiel (2015)

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

                Ursache, Diagnostik und Biomarker synaptischer Enzephalitiden insbesondere der anti-NMDA Rezeptor Enzephalitiden

                Diagnostik und Pathophysiologie von Immunneuropathien

 

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

Vorsitzender German Network for Research on Autoimmune Encephalitis (GENERATE)

DGN – Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)

Vollmitglied European Academy of Neurology (EAN)

Deutsche Gesellschaft für Liquordiagnostik und klinische Neurochemie (DGLKN)

Exzellenzcluster Entzündungsforschung

 

Arbeitsgruppen der Neurologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16