Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt im Bereich Neuromechanik & Neurorehabilitation. 

Neuromechanik kombiniert neurophysiologische und biomechanische Ansätze zur Analyse menschlicher Bewegung. Der Schwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt auf neuromechanischer Bewegungsanalyse von Gang- und Gleichgewichtsstörungen bei neurologischen Erkrankungen, insbesondere Morbus Parkinson. Ziel ist ein besseres Verständnis der zugrunde liegenden krankheitsspezifischen Mechanismen. 


Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt im Bereich der Neurorehabilitation. Hierbei wird die Effektivität von Bewegungstherapie zur Behandlung von neurologischen Erkrankten erforscht. Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen der neuromechanischen Bewegungsanalyse entstehen neue bewegungstherapeutische Ansätze, deren Effektivität im Rahmen von Trainings-Interventionsstudien geprüft wird. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf die Rehabilitation von Gang- und Gleichgewichtsstörungen. 
 

(Technische Ausstattung siehe Motoriklabor)

Arbeitsgruppen der Neurologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16