Derzeit durchgeführte Projekte

  1. DOLORisk: Risikofaktoren und Einflussfaktoren von Nervenschmerzen verstehen – Der Einfluß des sensorischen Phänotyps auf das Risiko Nervenschmerzen zu entwickeln
  2. IMI2 PROMPT: Identifizierung der  „Patient Reported Outcome Measures (PROMs)“   in Studien (neuropathische Schmerzsyndrome und Beckenschmerz) als Basis für die Charakterisierung der klinischen Patientenprofile für die Vorhersage von Behandlungseffekten.
  3. ERANET: Erforschung und Identifizierung unterschiedlicher Immunzellpopulationen und ihre Rolle bei der Entstehung chronischer Schmerzen
  4. CEMA401A2201: Doppelblinde, placebokontrollierte, randomisierte Dosisfindungsstudie zur Untersuchung der Sicherheit und Wirksamkeit von drei verschiedenen Dosierungen von EMA401 zur Reduzierung der über 24 Stunden gemessenen durchschnittlichen Schmerzintensität bei Patienten mit Post-Zoster-Neuralgie
  5. QSAP: Erarbeitung und Validierung eines Rückenschmerzfragebogens
  6. Fabry-specific neurological profiles  Part 1: Identifizierung spezifischer neurologischer Profile bei Patienten mit Morbus Fabry und anderen chronischen Schmerzerkrankungen anhand sensorischer Testungen und Durchblutungsanalysen
  7. Osteoarthritis Screening Tool (A): Pilot Studie zur Untersuchung eines neuen Screening Tools zur Erfassung zentraler Schmerzsensibilisierung bei Patienten mit osteoarthrotischem Knieschmerz.
  8. PainDetect-Projekte: Auswertung multizentrisch mittels PainDetect-Fragebogen (Screening von neuropathischem Schmerz in Abgrenzung zu nozizeptivem Schmerz; Schmerzcharakterisierung) erhobener Daten.
Arbeitsgruppen der Neurologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16